HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

7 Tage, die dich verwandeln werden

MYKONOS - April & September 2017 (ausgebucht)

Neue Termine: Mai/Juni & September 2018

Jetzt anmelden

 
Wir wollen dir von Anfang an einen sicheren Start in eine erlebnisreiche Woche bieten. Darum haben wir sämtliche Fragen, die uns bisher gestellt wurden, mit den Antworten hier zusammengestellt. Und falls deine Frage noch nicht beantwortet ist, dann melde dich einfach hier bei uns mit deinem Anliegen.
 
1Ich befinde mich in einem Burnout. Darf ich da mitmachen?
Es gibt viele und unterschiedliche Ursachen für ein Burnout. Eine mögliche Ursache ist, dass man nicht weiss, was man will und man immer mehr von etwas getrieben wird. Im Breathe Camp findest du deine innere Ruhe und die Klarheit, was du wirklich willst. Lass uns in einem persönlichen Gespräch klären, ob das Camp ein passendes Format für dich ist.
2Muss ich ein Problem haben, damit ich da teilnehmen darf?
Nein, es muss nicht offensichtlich sein, dass dir etwas fehlt. Oftmals läuft bei dir in gewissen Fällen der Autopilot ab. Du reagierst oder machst Dinge, die du nicht machen willst und umgekehrt. Im Breathe Camp wirst du diesen Autopiloten erkennen und mit dem Guten ersetzen.
3Ich kann es mir finanziell nicht leisten. Welche Möglichkeiten habe ich da?
Wir wissen aus Erfahrung, dass nicht alle ein Budget für Weiterentwicklungsseminare bereitlegen. Damit möglichst viele Menschen Zugang zu diesem Wissen und zu dieser Erfahrung erhalten, haben wir die Möglichkeit geschaffen, das Camp im Voraus in Raten zu bezahlen.
4Ich kann es mir zeitlich nicht leisten. Gibt es allenfalls andere Möglichkeiten?
Keine Zeit haben gehört zum heutigen Zeitgeist. Wir glauben, dass es nicht möglich ist, eine Woche der Arbeit fern zu bleiben. Es gibt hierzu mehrere Betrachtungsweisen. Wir zeigen dir, wie es doch möglich ist. Wenn es wirklich nicht anders geht, kannst du dich für das 3-tägige Breathe Seminar anmelden, welches 2018 Jahr stattfinden wird. Nimm mit uns Kontakt per E-Mail unter hello@breathe.camp auf, um dein Interesse vorab anzumelden.
5Ist es esoterisch oder religiös?
Uns ist es wichtig, dass wir nicht werten. Es spielt daher keine Rolle, welche Ausrichtung die Teilnehmenden haben. Wir werden uns mit dem eigenen Ich und mit der eigenen Intuition auseinandersetzen.
6Ist es ein Hotel?
Nein, es ist eine grosszügige Villa, die auf einem Hügel gelegen ist und nur für die Breathe Camp Teilnehmer zugänglich ist.
7Wie ist der Transfer vom Flughafen zur Villa?
Du wirst persönlich von uns abgeholt und zur Villa gefahren. Das gleiche machen wir natürlich bei deiner Rückreise.
8Ich habe eine Lebensmittelalergie. Wie wird das gelöst?
Wir kaufen unser Essen selber ein und kochen auch gemeinsam. Somit können und wollen wir auf Allergien und Unverträglichkeiten Rücksicht nehmen. Gesunde und hochwertige Lebensmittel sind ein wichtiger Bestandteil des Camps. Deshalb kannst du uns deine Allergien im Vorfeld mitteilen und wir bereiten uns entsprechend vor. Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen zu haben - wir machen es gerne.
9Was muss ich einpacken und mitnehmen?
Du erhältst nach deiner Buchung eine Checkliste.
10Wann sind die Anreise- und Abreisetage, resp. -zeiten?
Die aktuellen Termine findest du unter folgendem Link. Bei den angegebenen Daten handelt es sich jeweils um Anreise- und Abreisetermine. Bitte richte es dir so ein, dass du bis 16 Uhr auf Mykonos landest, damit du auch genügend Zeit, dich mit allem vertraut zu machen.
11Habe ich ein Einzelzimmer?
Die Buchungen sind in Doppelzimmerbelegung. Um tiefe Veränderungen voranzubringen, ist auch der Austausch mit anderen Teilnehmern sehr wichtig. Die Zimmer werden geschlechtsneutral verteilt, d.h. Frau mit Frau, resp. Mann mit Mann
12Darf ich mein Smartphone mitnehmen?
Natürlich darfst du es mitnehmen. Wenn du magst, lässt du dich auf ein Experiment ein: Erlebe wie es sich anfühlt, wenn dein Smartphone eine Woche lang ausgeschaltet ist. Beobachte, was es mit dir macht und erkenne den Unterschied zu deinem Alltag. Das Smartphone gehört zu unserem alltäglichen Leben und ein achtsamer Umgang wird dir nochmals eine neue Qualität einbringen.
13Muss ich Unternehmer oder Führungskraft sein, um teilzunehmen?
Nein, das musst du nicht. Bis jetzt haben Menschen aus unterschiedlichen Geschäfts- und Lebensbereichen teilgenommen. Es spielt keine Rolle, welche Position oder Rolle du hast. Schlussendlich ist jeder auf seine Art und Weise eine Führungspersönlichkeit bzw. ein Vorbild. Wir führen uns täglich selbst.
14Ich bin Unternehmer und möchte an eine "Nicht-Unternehmer-Woche" teilnehmen. Geht das?
Ja, das geht natürlich. Der Inhalt des Camps ist identisch. Bei einer gemischten Gruppe kommen Rückmeldungen von "Nichtunternehmern", die ebenso sehr wertvoll sind.
15Was ist der Unterschied zwischen der "Woche für Unternehmer" und der anderen Woche?
Inhaltlich besteht kein Unterschied. Es gibt Unternehmer, die bewusst den Austausch mit Unternehmern suchen.
16Wir sind ein Paar und möchten gerne teilnehmen. Sollen wir zusammen oder getrennt kommen?
Diese Frage wird oft gestellt und es gibt kein Richtig oder Falsch. Bei manchen Paaren ist es wichtig, dass beide ihren eigenen Freiraum bekommen, sich ein neues Umfeld aufbauen und sich auf den Prozess einlassen. Und es gibt Paare, denen ist es wichtig, dass sie sich in ihrer Gegenwart sich noch mehr öffnen. Auf alle Fälle ist der Mehrwert sehr gross, wenn beide Partnerteile sich bereit erklären, sich persönlich weiterzuentwickeln. Wenn der Workshop für deine persönliche Entwicklung im Zentrum steht, dann empfehlen wir dir, alleine zu kommen und dein Partner eine Woche zuvor/danach oder zu einem späteren Zeitpunkt.
17Ich möchte kommen, doch mein Partner hat Bedenken, dass ich mich verändere.
Das ist berechtigt, weil du dich auch verändern wirst. Es ist absolut normal, dass Bedenken da sind, weil dein Partner Angst hat, dich zu verlieren, und weil du andere Massstäbe haben wirst. Die Frage ist, wie ihr beide mit dieser Veränderung umgehen wollt. Frage dich, ob dein Partner auch für eine Veränderung bereit ist.
18Wie nachhaltig ist das Camp?
Es ist wie in anderen Lebensbereichen: Wenn du einmal pro Jahr ins Fitness-Center gehst, ändert sich wenig. Du erhältst im Camp viele nützliche und wirksame Werkzeuge, wie du deinen Alltag klarer und energievoller gestalten kannst. Darüber hinaus ist es wichtig und logischerweise erforderlich, dass du nach dem Camp weiter an dir arbeitest. Im Camp werden wir dir natürlich auch Werkzeuge vorstellen, wie du an dieser Nachhaltigkeit arbeiten kannst.
19Können die Seminarkosten steuerlich abgezogen werden?
Das Breathe Camp ist ein intensives "Emotional Leadership" Seminar und kann steuerlich geltend gemacht werden. Auf Wunsch kann zusätzlich eine Bescheinigung für das Steueramt ausgestellt werden.
20Werden Fotos gemacht?
Ja, wir werden Fotos machen. Zum einen für dich als Erinnerung. Und zum anderen für unsere Webseite. Wenn du nicht fotografiert werden willst, gib uns einfach Bescheid, wir respektieren selbstverständlich deine Privatsphäre zu 100%.
21Welche Erfahrungen haben andere Teilnehmer gemacht?
Erfahre hier, welche tiefgreifende Veränderungen andere Teilnehmende bereits vor dir erleben durften.
22Wie weit muss ich mich öffnen und mich offenbaren?
Je mehr du dich öffnest, umso tiefer dringst du zu deinem wahren Kern durch. Natürlich passt du dein Tempo selber an. Aus diesem Grund bieten wir einen geschützten Rahmen an, in dem du dich komfortabel bewegen kannst.
23Besteht da ein Gruppendruck?
Niemand wird unter Druck gesetzt oder zu etwas gezwungen. Die Gruppe ermutigt und bestärkt sich gegenseitig.
24Muss ich am Morgen beim Sport, Yoga oder Meditieren teilnehmen?
Die leichte Training am Morgen hilft uns, unseren Körper und unseren Geist für einen erfolgreichen Tag vorzubereiten. Du wirst erstaunt sein, wie einfach es ist, den Tag mit positiver Energie zu starten und und welche Auswirkung Bewegung auf dein Leben hat.
25Ich habe noch keine Erfahrung mit Coachings. Wie muss ich mir das vorstellen?
Du darfst der Sache entspannt entgegenblicken. Im Coaching wirst du mit Fragen angeleitet, die du auch selber beantwortest. Zusätzlich profitierst du von den zahlreichen Erfahrungen der anderen Teilnehmer. Du merkst, dass jeder der Anwesenden schon auf seine Art und Weise in einer ähnlichen Lebenssituation war und du damit nicht alleine bist.
26Muss ich Dinge machen, die ich nicht will?
Bei uns ist alles freiwillig. Alle Übungen werden dir genau erklärt.
27Ich möchte mit meinem Team kommen. Ist es empfehlenswert?
Den Veränderungsprozess mit dem Team zu machen ist erfahrungsgemäss sehr zu empfehlen. Dabei entsteht eine nicht geahnte Offenheit, die sich positiv im Team-Alltag auswirkt. Eine Woche mit dem Team zu verreisen ist für sehr viele eine grosse Herausforderung. Deshalb gibt es das Breathe Camp im leicht angepassten 3-Tages-Format.